Willkommen in der 2b!

Unser Unterricht ist an den pädagogischen Prinzipien Maria Montessoris angelehnt. Wir haben mehrmals die Woche Freiarbeit, in der wir selbstständig arbeiten.

Durch unseren Schwerpunkt „Bewegtes Lernen“ bekommen wir von Experten vieles aus verschiedenen Sportarten beigebracht. Außerdem werden wir mehrere Male eislaufen gehen.

Was uns fleißige Bienen genau beschäftigt, kann man weiter unten sehen. 

Freiarbeit

Als Montessoriklasse haben wir regelmäßig Freiarbeit. Woran, mit wem und wo wir arbeiten, suchen wir uns selbst aus - so macht das Lernen Spaß!

Lesenacht

Im Mai haben wir gemeinsam mit der 3b eine Lesenacht gemacht. Wir gingen auf Schatzsuche im Garten und mussten Naturmaterialien sammeln. Im Dunklen, mit einer Taschenlampe ausgerüstet, sollten wir Hexen suchen und Leuchtkäfer finden...es hat so großen Spaß gemacht, dass wir das bestimmt wiederholen!

Unsere Erde

Dieses Schuljahr beschäftigen wir uns in Sachunterricht intensiv mit dem Thema "Unsere Erde". Wir haben die Kontinente kennen gelernt, sowie die verschiedenen Tiere, die dort leben. Es wurden Kontinentenbüchlein angefertigt, Referate gehalten und Tiere gebastelt. 

Referentenstunden

Da wir eine Klasse mit dem Schwerpunkt "Bewegtes Lernen" sind, bekommen wir regelmäßig Besuch von Sportexperten, die sich mit uns bewegen. 

Faschingsfest

Auch dieses Jahr war es wieder ganz bunt in unserer Klasse.

Eislaufen

Auch heuer sind wir wieder mehrmals in der Erste Bank Arena eislaufen. Wir freuen uns jedes Mal sehr darüber.

Beat the Street

Beat the Street ist ein Spiel, das einen gesunden Lebensstil fördert. Es ist kostenlos, jede und jeder kann daran teilnehmen. Gemeinsam sind wir von Box zu Box spaziert und haben Kilometer gesammelt. 

Museum geht in die Schule - Ausstellung

Am Freitag, 05.10., war es endlich so weit und wir konnten unsere gebastelten und gesammelten Ausstellungsstücke zum Thema Wald präsentieren. 

Waldschule Lobau

Aktives Entdecken, praktische Erfahrungen und spielerisches Lernen stehen im Vordergrund eines Waldschultages. Pädagogisch geschulte Forstleute bringen den Kindern die Bedeutung des Ökosystems Auwald näher. Dadurch soll ein Grundstein für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur gelegt werden.